Mehr mit weniger

Kreativ sparen

FISCHDOSEN-KOMMODE 9. Dezember 2009

Leere Fischdosen sind prima, wenn sie auf der Seite keinen Aufdruck haben. Mein Lieblingsfisch kommt in braunem Gewand einher, was mich dazu verleitet hat, eine Mini-Möbelstück für meinen Kleinkram zu bauen. Für die Kommode hab ich  einen Karton zerlegt und neu zusammengebaut, mit den Fischdosen als Schablone. Damit die Regalbretter an Ort und Stelle blieben, hab ich sie mit solchen kleinen Stecknadeln, mit denen oft Hemden in der Packung festgepinnt sind, „genagelt“ und mit Tesa nachgeholfen. Dann hab ich das ganze mit Stücken einer Weihnachtsserviette überzogen (hatte noch einen Rest Serviettenlack), die Fischdosen als Schubladen reingeschoben und in die Mitte dieser Schubladen zwei kleine Löcher gepiekst. Durch 4 Knöpfe hab ich je einStück Draht gefädelt , den Draht durch die Löcher geschoben und innen nach rechts und links umgebogen.

Fertig ist meine Fischdosen-Kommode!

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s