Mehr mit weniger

Kreativ sparen

RECYCLING-ADVENTSKRANZ AUS ALTEN CDS 22. November 2011

Im Lauf der Zeit sammeln sich so viele alte CDRom an, und man weiss oft nicht, wie man sie entsorgen soll. Zum winterlichen Glitzern eignen sie sich vorzüglich.

Als erstes habe ich mir einen Ring aus dicker Pappe ausgeschnitten.

Dann habe ich die Cds überlappend darauf festgeklebt (mit Heißkleber). Man sollte sie vorher mal probehalber auf dem Ring arrangieren und während des Aufklebens den Ring immer mal von unten betrachten; dann erkennt man besser, ob man es gleichmäßig macht. Der Kranz soll ja nicht eiern.

Anschließend habe ich die Teelichter drauf geklebt und das Ganze sparsam mit Eiskristall-Spray besprüht. Ab und zu ein Stückchen frei lassen, damit es auch richtig schimmert.

Aus einer Kaffeetüte habe ich 6mal die gleiche Tannenbaumform ausgeschnitten und alle Lagen mittig aufeinandergeheftet (mit Nadel und Faden) und zur Tannenbaumform auseinandergefaltet.

Für die Schneemänner habe ich Zeitungspapier zu Bällchen geknüllt und mit Wattevlies übernäht. Die Äuglein sind Stecknadeln,die Nase ein Birkenkätzchen vom letzten Frühlingskranz. Ein abgebrochenes Streichholz gäbe eine rote Friernase. Reste eines Strumpfes wurden zu Mütze und Schal.

Die Schneesternkette  und das Eisspray habe ich neu gekauft – ich geb´s zu  😉 aber alles andere ist recycelt.

Advertisements
 

KLOPAPIERROLLEN 2 -RECYCLINKS ZUM WOCHENENDE 5. November 2011

Noch ein paar Ideen für Klopapierrollen, hier gab´s ja schon so einiges:

-Ornamente für Weihnachten (oder wann immer sie einem gefallen)

-echte Kunstwerke sind diese Gesichter

-diese Eulen dagegen sind einfach, aber auch hübsch

Schneemann als Adventskalender

 

SCHROTT- KUNST: RECYCLINKS ZUM WOCHENENDE 5. Juni 2011

Es gibt nichts, was man nicht noch verwerten kann:

Computerschrott 

Altmetall

Vermischtes

Autos

CDs

Aludosen

Spielzeug

Plastik

Hier zeigt einer das How-to.

 

RECYCLINKS ZUM WOCHENENDE : DOSENLASCHEN 11. März 2011

Was kann man machen mit den kleinen Dingern, an denen man die Dosen aufzieht?

-umhäkeln und zum Beispiel zu Tischsets verarbeiten – vorher auf scharfe Ränder kontrollieren

– ein Kettenhemd basteln (da muss man aber lange sammeln!) oder auch Taschen

– eine Lampe herstellen

-oder einen Gürtel

Schlüsselanhänger

_auch zu Armbändern kann man sie verarbeiten oder zu anderem Schmuck

 

Adventsdeko 13. Dezember 2010

Selbst gebundener Kranz aus gemischtem Grün.ALIM0705

Der grüne Stern hinten

ist aus dem Boden einer Essigflasche

herausgeschnitten.

ALIM0711

Hübsch im Dunkeln auf der Fensterbank:

Haus aus einem Milchkarton mit eingeklebter

LED-Lichterkette, mit Acrylfarben bemalt.

Der Schornstein besteht aus dem Verschluss einer

Waschmittelflasche.

 

RECYCLINKS ZUM WOCHENENDE: KLOPAPIERROLLEN 8. Oktober 2010

Klopapierrollen fallen wirklich ständig an. Was man daraus machen kann:

Nadelkissen, die wie tropische Gewächse aussehen

Wandschmuck . der vielleicht farbig auch gut aussähe

Teelichthalter ( sehen schön aus, aber ich würde nicht dafür garantieren, dass sie nicht Feuer fangen können…)

Adventskalender

Sowas nennt sich Pixelart

ganz viele Ideen für Kinder

Etwas Ausgefallenes für Scapbook-Fans:

Und das und das machen Künstler aus Klopapierrollen!

Und auch zum Organisieren lassen sie sich benutzen.

 

RECYCLINKS ZUM WOCHENENDE: TETRAPACKS 14. Mai 2010

Was  kann man aus Tetrapacks noch machen außer der legendären Geldbörse , deren Herstellung Frau Liebe so gut erklärt oder CD-Taschen ?

Diese Kinderhandtasche wäre doch mal eine preisgünstige Bastelaktion für den Kindergeburtstag, oder wie wär´s mit dem Dampfer hier?!

Ziemlich stabil dürften diese Geschenktaschen mit Serviettentechnik sein, ebenso die geflochtene Handtasche. Auch als Laternen machen sie sich gut.

Das Gute an Tetrapacks: sie sind Lebensmittel-geeignet und wasserdicht. Eine Snackbox ist schnell gemacht (nach unten scrollen) oder auch  ein Lebkuchenhaus als Plätzchenverpackung – maya*made zeigt wie´s geht. Die englische Anleitung ist gut bebildert.

Einige andere Ideen, die ich im Netz gefunden habe: altes Fett in Milchkartons sammeln, sie als Farbbehälter nutzen, als Einweg-Schneidbretter verwenden, abschneiden und als Schubladen-Organizer für Krimskrams verwenden, zur Gefrier- oder Mikrowellenback-Form umfunktionieren. Ich nutze sie als Batteriensammelstation – in den Ausgießer passen meine Alt-Batterien genau rein und haben so ihren festen Platz, bis ich sie zur Abgabestelle tragen kann.