Mehr mit weniger

Kreativ sparen

STERNE AUS TEELICHT-HÜLSEN 19. Dezember 2009

Man schneidet den hochstehenden Rand der Teelichthülse ein und formt dann Spitzen ( geht gut mit einer stabileren Küchenschere). Anschließend biegt man die entstandenen Strahlen um und drückt den Stern platt. Man könnte ihn noch mit Lochmustern oder eingedrückten Mustern verzieren. Viele Sterne, am Fenster aufgehängt oder – mit jeweils einem Loch in der Mitte- über die Birnchen einer Lichterkette gezogen, ergeben einen schönen „Sternenhimmel“..

Advertisements